Fakten

Fakten

540.000 kWh

540.000 kWh. Das ist der jährliche Energieverbrauch des Schlosses Neuschwanstein. Daveon entfallen etwa 190.00 kWh auf den Strombedarf, der Rest wird von der Gasheizung benötigt. Die Frauenkirche in...

Schweinestrom

In Deutschland werden jährlich 55 Millionen Schweine geschlachtet. Ca. 1/3 von diesem Fleisch landet im Müll. Ein Teil davon wird in Biogasanlagen zu Strom gewandelt. Dieser "Schweinestrom" bringt...

Nuklearbanken

Es gibt eine Reihe von Banken, die zu den größten Financiers der Atomindustrie zählen. Ein beängstihgendes Zahlenwerk belegt, wie auf Kosten von Profit und Rendite Menschen, Familien und Umwelt...

Dünger

90 Millionen Tonnen Erdöl und Erdgas werden weltweit pro Jahr zu Stickstoffdünger verarbeitet, was 250 Millionen Tonnen Kohlendioxid verursacht. Öko-Landwirtschaft verzichtet auf den Einsatz solcher...

weltweiter Energiebedarf

18 Terrawatt beträgt der aktuelle weltweite Energiebedarf und könnte recht problemlos durch regenaerative Energien gedeckt werden. Alleine mit Windkraft rund um den Globus könnte theoretisch mehr...

Ein Großteil der installierten Photovoltaik-Anlagen in Deutschland wurden fehlerhaft installiert. Schätzungen zufolge handelt es sich dabei um ca. 70% aller Photovoltaikanlagen.

Hauptsächliche Ursache dafür ist die Installation unter Zeitdruck. Viele Anlagen mussten in den vergangenen Jahren noch vor dem 31.12. installiert werden. Oftmals wurde bei Wind und Wetter installiert, wodurch sich sehr schnell Fehler einschleichen. Als Beispiel seien hier Steckverbindungen genannt, über die hohe Ströme fließen. Diese sollten wenn möglich nicht bei Feuchtigkeit verarbeitet werden, um spätere Schäden, die bis zu einem Brand gehen können. zu vermeiden.

Ebenso bleiben viele Ziegelbrüche unbemerkt, so dass im Lauf der Zeit Wasser in das darunter liegende Gebäude eindringt und große Schäden verursachen kann.

Neben diesen Schäden, die meist durch unbewußte Handlungen verursacht werden, gibt es ein weites Spektrum an Fehlern und Mängeln, die aufgrund fehlender Erfahrung der Installateure verursacht werden und fatale Folgen haben können.

Eine nicht fachgerechte Installation einer Photovoltaikanlege kann zur Folge haben, dass der Gewährleistungsanspruch und der Versicherungschutz erlischt.

Gerne Überprüfen wir Ihre Anlage und erstellen wenn notwendig ein entsprechendes Gutachten.

Weitere Informationen